Am 27. April 2019 fand wie letztes Jahr ein weiterer Deeskalations-Workshop statt.  Nach einer kurzen Begrüßung durch Dieter vom Bushidokan Passau starteten wir wie mit den Teilnehmern gleich in die erste Runde.

Hier stand vor allem Körpersprache und Kommunikation im Mittelpunkt. Und es kam immer wieder die Frage auf " Woran machst du es fest? Warum ist dein Bauchgefühl so?"

Dies forderte alle Teilnehmer und regte zum Nachdenken an.

ofd192Die zweite Runde war eher geprägt von einer kleinen Wahrnehmungsübung die zugleich schon einen kleinen Selbstverteidigungscharakter hatte.

 

In der Pause versorgte Dieter und sein Team uns alle mit Getränken und einen Happen zum Essen auf Spendenbasis. 

 

Im Anschluss wählten wir diesmal eine Übungsform mit dem Messer um die SV nicht zu kurz kommen zu lassen. Denn diese Übung war wichtig um die Abschlusseinheit ein Erfolg werden zu lassen.

 

Hier wurden alle Elemente der geübten Körpersprache, das erkennen und bewerten sowie eine Messerabwehr kombiniert durchgeführt. 

 

Weiterhin möchten wir erwähnen, dass wir wieder Teilnehmer aus dem benachbarten Österreich und aus dem doch entfernten Köln dabei waren. Es hat uns riesig gefreut das ihr den weiten Weg auf euch genommen habt.

 

Euer OFD Team

 

 

Impressionen:

     ofd195  ofd191              ofd194

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.